Ihr mögt Euch fragen, wer ist dieser „Mr. Jose“? Lasst mich meine Wenigkeit kurz vorstellen.

Obwohl mein Pseudonym den Eindruck erwecken mag, dass ich aus der Spanisch sprechenden Welt stamme, stimmt dies nicht. Ich bin Tscheche und habe den Spitznamen in der Schule bekommen. Ich habe mit dem Cannabis-Anbau 1992 angefangen und hatte damals keine Ahnung, wie wichtig er in der Zukunft für mich werden würde. Ein paar Jahre später versuchte ich eigene Pflanzen auf einer Waldwiese anzubauen. Innerhalb weniger Jahre hatte ich meinen eigenen Innen-Zuchtraum.

Es sind seitdem einige Jahre vergangen, und mir ist zwischenzeitig vieles passiert. Eine Sache ist, dass ich an Hodgin-Lymphom erkrankte, das u.a. mit einer Chemotherapie behandelt wurde. Während der Chemo lernte ich, welch eine wirksame Hilfe Cannabis bei der Unterdrückung der Nebenwirkungen der Chemotherapie sein kann. Heute weiss ich, dass dies nur die Spitze des Eisbergs dessen ist, was diese Pflanze leisten kann.

Ich bin immer noch von Cannabis und seinen Verwendungsmöglichkeiten begeistert. Ich habe zwei Bücher über Cannabis geschrieben und schreibe regelmäßig für eine Reihe von europäischen Magazinen, die sich dem Thema widmen. Mehrmals im Jahr unterrichte ich auf Konferenzen, die sich mit dieser wundervollen Pflanze beschäftigen. Ich lerne laufend mehr auf dem Gebiet ihres Anbaus, ihrer Nutzung und der Arbeit mit ihr. Ich besuche neben professionellen Konferenzen auch Züchter in diversen Ländern. Ich habe sogar mehrere Zertifikate erhalten, die meine Expertise bestätigen. Außerdem werde ich als Berater in diesem Gebiet engagiert.

Hier möchte ich Euch großen Erfolg wünschen, und dass Ihr genau das, was Ihr sucht, in meinem Buch findet.