Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für den Einkauf im Internetgeschäft www.mrjose.eu. Die Bedingungen begrenzen und präzisieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers.

Der Verkäufer ist:

Josef Krejčík, Prostřední 121/23, Plzeň, 318 00, Tschechische Republik
St-Nr.: 69947058
USt-IdNr: CZ7709052054
Bankkonto: Deutsche Bank
Kontonummer: 9429291 00
Bankleitzahl: 10070024
IBAN: DE15 1007 0024 0942 9291 00
BIC: DEUTDEDBBER

Telephone: +420 602 244 009

E-Mail: info@mrjose.eu

Sämtliche Vertragsbeziehungen wurden im Einklang mit der Rechtsordnung der Tschechischen Republik abgeschlossen. Ist die Vertragsseite der Verbraucher, richten sich die Beziehungen nach den nicht kodifizierten Geschäftsbedingungen des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (Nr. 40/1964 Ges.Slg.) und dem Gesetz über den Verbraucherschutz (Nr. 634/1992 Ges.Slg.). Ist die Vertragsseite nicht der Verbraucher, richten sich die Beziehungen nach den nicht kodifizierten Geschäftsbedingungen des Handelsgesetzbuchs, Nr. 513/1991 Ges.Slg., alles im Wortlaut der Gesetzesänderungen.

Informationen über den Vertragsabschluss und die Geschäftsbedingungen

Durch den Abschluss des Kaufvertrags bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen bekannt gemacht hat (Geschäftsbedingungen, Reklameordnung, Privatsphäre und Sicherheit) und ihnen zustimmt. Auf diese Geschäftsbedingungen wurde der Käufer vor der eigentlichen Durchführung der Bestellung in genügender Weise hingewiesen, und er hat die Möglichkeit, sich mit ihnen bekannt zu machen. Diese Geschäftsbedingungen sind ein unabänderlicher Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags.

Der Vertrag wird in deutscher Sprache abgeschlossen; wenn die Umstände auf der Seite der verkauften Ware oder des Käufers nicht daran hindern, kann der Vertrag auch in einer anderen, für die Vertragsseiten verständlichen Sprache abgeschlossen werden. Der abgeschlossene Vertrag wird vom Verkäufer zum Zweck seiner erfolgreichen Erfüllung archiviert, und er ist keiner dritten Seite zugängig. Die Informationen über die einzelnen zum Abschluss des Vertrags führenden technischen Schritte gehen aus dem Bestellungsprozess in unserem Internetgeschäft hervor und der Käufer hat die Möglichkeit, sie vor dem eigentlichen Absenden der Bestellung zu kontrollieren und eventuell zu berichtigen. Diese Geschäftsbedingungen werden auf den Web-Seiten unseres Internetgeschäfts abgebildet und so wird dem Käufer ihre Archivierung und Reproduktion ermöglicht.

Bestellung

Die Waren auf dem Web www.mrjose.eu können alle Personen bestellen, ohne Grenze bezüglich des Alters oder der Nationalität.

Die Ware lässt sich beim Lieferanten nur durch das Ausfüllen des elektronischen Formulars des Internetgeschäfts bestellen, und zwar ununterbrochen 24 Stunden täglich. Vor dem Absenden der Bestellung empfehlen wir dem Käufer die einzelnen Posten sorgfältig zu kontrollieren. Damit beugen Sie eventuellen späteren Missverständnissen vor. Der Käufer hat die Möglichkeit, die noch nicht abgeschickte Bestellung zu kontrollieren und eventuell zu berichtigen.

Nach dem Absenden der Bestellung wird Ihnen eine E-Mail zu ihrer Bestätigung geschickt. Kontaktieren Sie uns sofort in dem Fall, dass Sie in dieser Bestätigung irgendwelche Unstimmigkeiten finden, damit wir Abhilfe schaffen können.

Preis der Waren

Alle Preise der Waren auf den Seiten www.mrjose.eu sind mit 10% MwSt. angeführt.

Sämtliche Preise gelten bis zum Widerruf oder zum Ausverkauf der Vorräte. Wenn der Käufer die Waren bestellt hat, gilt der Preis, für den er die Ware bestellt hat ohne Rücksicht auf Änderungen. Der Verkäufer führt bei dem Erzeugnis immer den herkömmlichen Preis an, der von den empfohlenen Einzelhandelspreisen der Alleinverkäufer ausgeht.

Art der Zahlung

  • In bar - bei Übernahme des Speditionsguts vom Lieferanten.
  • Unter bargeldlosem Verkehr - versteht man Zahlung durch Zahlkarten, durch PayPal und weiteren, an der Kasse beim Enden der Bestellung aufgeführten bargeldlosen Möglichkeiten. Auf der Grundlage der Information vom Bearbeiter der Bezahlung schicken wir Ihnen an Ihre Kontakt E-Mail eine Bestätigungsinformation. Die Waren werden nicht eher geliefert, als Ihre Bezahlung auf unser Konto gut geschrieben wird.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, bei einer Bestellung mit einem höheren Preis, oder falls die Bestellung keine spezifischen Waren enthält, eine Teilanzahlung oder die Zahlung der ganzen Bestellung im Voraus zu verlangen.

Persönliche Abnahme

Die persönliche Abnahme ist nicht möglich.

Art der Zustellung von Waren

Die Ware wird an die Rechnungs-, ggf. an die Lieferadresse geliefert, wenn diese in der Bestellung angegeben wurde. Über das Absenden der Ware wird der Kunde in Form einer E-Mail informiert. Die Zustellung verläuft werktags während der herkömmlichen Arbeitszeit der Deutschen Post oder des DHL an die in der Bestellung angeführte Adresse.

Die Preise der Zustellung hängen von der Versandadresse, die der Käufer bei der Bestellung anführt, ab. Der Preis für den Transport wird noch bekannt gegeben, bevor die Bestellung beendet wird.

Lieferbedingungen

Waren, die im Lager sind, expedieren wir bis zu 1 Werktag seit Eingang der Bestellung. Ware, die momentan nicht im Lager ist, expedieren wir meistens bis 2-5 Werktage seit Eingang der Bestellung.

Recht des Verbrauchers auf Vertragsrücktritt

Der Verbraucher hat nach § 53 Abs. 7 des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches das Recht, von dem Vertrag in einer Frist von 14 Tagen seit der Warenübernahme zurückzutreten, wenn der Vertrag mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln (mit Hilfe Internet) abgeschlossen wurde. Dieses Recht dient nicht als Art der Lösung der Reklamation der Ware, wenn die gelieferte Ware einen Mangel aufweist, verfährt der Käufer nach der Reklamationsordnung.

Wenn der Verbraucher sich entscheidet, von diesem Recht Gebrauch zu machen, muss er den Vertragsrücktritt spätestens bis 14 Tage seit der Warenübernahme zustellen. Wir empfehlen, dies am besten in schriftlicher Form zu tun, die besonders die Nachweisbarkeit des unternommenen Rechtsaktes, durch den der Vertrag aufgehoben wir, sichert.

Wir bitten um die Angabe der Nummer der Rechnung/des Steuernachweises, des Abgabescheins, das Datum des Einkaufs und Ihre Kontonummer.

Der Vertragsrücktritt wird durch seine Zustellung in der gesetzlichen Frist wirksam. Wir empfehlen, die Rückwaren zu versichern. Bei der Erfüllung der gesetzlichen Bedingungen für den Vertragsrücktritt wird dem Käufer eine Gutschrift mit einem dem Warenkaufpreis entsprechenden Betrag, der nur um die tatsächlichen, mit der Rückware verbundenen Aufwandskosten des Verkäufers gesenkt ist, gesandt werden. Die Gutschrift unterschreibt der Käufer im Rahmen des MwSt.-Gesetzes und schickt sie an den Verkäufer zurück. Auf der Grundlage der unterschriebenen Gutschrift wird dem Verbraucher der Betrag für die Waren spätestens bis zu 30 Tagen seit dem Vertragsrücktritt auf sein Konto zurückgegeben.

Bedingungen für die Möglichkeit der Warenrückgabe:

  • Die Ware muss komplett und im ursprünglichem Zustand, einschließlich den Originalverpackungen, zurückgegeben werden.
  • Weder die Ware noch die Verpackung dürfen auf irgendeine Weise beschädigt sein (mit Ausnahme der gewöhnlichen Beschädigung der Verpackung durch die Herausnahme der verpackten Ware).
  • Die Ware darf kein Anzeichen von Abnutzung oder Gebrauchtsein zeigen.

Bei der Nichterfüllung der angeführten Bedingungen kann der Verkäufer gegen den Verbraucher wegen dessen unbegründeter Bereicherung, die in der Minderung des Wertes der Rückware besteht, Forderungen erheben.

Schicken Sie die Waren nicht zurück an die Nachnahme. Das Speditionsgut wird abgelehnt werden.

Der Stelle für die Anwendung des Vertragsrücktritts ist die Adresse:

Mailboxde.com
Josef Krejčík, ID 34779
Dresdner Str. 9
02763 Zittau
Deutschland

An diese Stelle kann die reklamiere Ware ausschließlich mit der Post geschickt werden. Nach dem physischen Empfang und der Warenkontrolle wird dem Käufer eine Gutschrift ausgestellt. Der bezahlte Kaufpreis wird zurückerstattet, die Auflagen für den Transport werden nicht zurückerstattet. Der Verkäufer hat ein Recht auf Ersatz der tatsächlichen, mit der Rückware verbunden Aufwandskosten.

Recht des Verbrauchers auf Reklamation

Der Käufer hat das Recht, die Ware in den Fällen zu reklamieren, in denen:

  • die Ware beschädigt ist;
  • er nicht das Produkt erhalten hat, das er bestellt hat;
  • das Speditionsgut war ohne vorherigen Hinweis unvollständig;
  • er entdeckte andere, objektive Mängel, die sich durch den Austausch der Ware beseitigen lassen.

Wenn der Käufer sein entstandenes Recht auf Reklamation geltend macht, erhält er als Ersatz eine völlig neue Ware, den vereinbarten finanziellen Ersatz (Rabatt usw.) oder in der Weise das Geld zurück, wie es der Verkäufer und Käufer vereinbaren, und zwar spätestens bis 5 Arbeitstage seit der Zustellung der reklamierten Ware an die Adresse: Mailboxde.com Josef Krejčík, ID 34779, Dresdner Str. 9, 02763 Zittau, Deutschland.

Aufhebung der Bestellung durch den Verkäufer

Wir behalten uns das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil von ihr in diesen Fällen aufzuheben:

  • Die Ware wird schon nicht mehr hergestellt oder geliefert.
  • Die Ware ist langdauernd unzugängig.
  • Der Warenpreis hat sich markant verändert.
  • Bei Feststellung typographischer Fehler bei den Waren (Beschreibung, Fotografie usw.)
  • Wir haben schlechte Erfahrungen mit dem Besteller (er hat z.B. in der Vergangenheit bestellte Ware nicht abgenommen).

Wenn dieser Fall eintritt, werden wir Sie durch eine E-Mail benachrichtigen. Wenn Sie schon für die Waren bezahlt haben, wird Ihnen nach der Durchführung des Stornos das Geld zum kürzest möglichen Termin auf Ihr Konto überwiesen (gewöhnlich bis zu fünf Arbeitstagen seit der Bestätigung des Stornos von Seiten des Verkäufers).

  1. Im Fall, dass es zu einer Änderung der Bestellung kommt und der Abschlusswert der Bestellung nach der Ausführung der Änderungen höher ist, wird Ihnen der Unterschied dieser Beträge zur Erstattung gegeben und die Ware nach Erhalt der Nachzahlung gesendet.
  2. Ist der gezahlte Betrag höher, überweisen wir den Unterschied auf Ihr Konto.

Abschließende Bestimmungen

Die Einkaufsordnung tritt am 11.2.2016 in Wirksamkeit. Der Lieferant behält sich das Recht auf Änderungen ohne vorherige Ankündigung vor.